Berufsunfähigkeitsversicherungen - Private Krankenversicherungen - Lebensversicherungen

Gothaer Versicherung

(Quelle:Google)

Das Logo der Gothaer Versicherung

Über das Unternehmen

Die Gothaer Versicherung hat ihren Sitz in Köln und kann auf fast 200-jährige Erfahrungen im Versicherungsgeschäft zurückblicken. Ihr umfangreiches Versicherungsangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Es reicht von Sachversicherungen über Lebens-, Renten- und Krankenversicherungen bis zu speziellen Gewerbeversicherungen, Baufinanzierungen und Bausparen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Gothaer Versicherung

Seit dem Wegfall der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente für nach dem 1. Januar 1961 Geborene und der drastischen Senkung der Erwerbsminderungsrente wendet sich die Gothaer mit ihrem Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung in erster Linie an Kunden, die von dieser Regelung betroffen sind. Der Versicherungsfall tritt inzwischen bei jedem 5. Angestellten und jedem 4. Arbeiter ein, so dass diese Versicherung erhebliche Bedeutung für die Kunden hat.
Versicherte, die ihren Beruf aus Krankheitsgründen oder nach einem Unfall für voraussichtlich länger als sechs Monate nicht mehr zu mindestens 50 % ausüben können, gelten als berufsunfähig und erhalten von der Gothaer Versicherung eine monatliche Rente. Die Höhe der Rente wird bei Vertragsbeginn festgelegt, beträgt jedoch höchstens 65 % des jährlichen Bruttoeinkommens. Zusätzlich zur monatlichen Rente bei Berufsunfähigkeit übernimmt die Gothaer Versicherung die Beitragszahlung für Alters- und Hinterbliebenenversorgung.

Die Gothaer verzichtet bei allen Tarifen der Berufsunfähigkeitsversicherung auf die abstrakte Verweisung. Das bedeutet, dass der Versicherte im Leistungsfall unabhängig von Beruf und Alter nicht auf einen vergleichbaren Arbeitsplatz von der Gothaer verwiesen wird. Auch bei einem Berufswechsel gilt weiterhin der einmal vereinbarte Berufsunfähigkeitsversicherungsschutz. Der Berufswechsel muss der Versicherung nicht angezeigt werden und wird auch bei höherem beruflichen Risiko nicht mit einer Beitragserhöhung belegt. Innerhalb der ersten zehn Versicherungsjahre kann bei Änderung der Lebensumstände, z. B. bei Heirat, Geburt eines Kindes, Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit, der weltweit geltende Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.

Für Studenten, Auszubildende und Berufseinsteiger bietet die Gothaer die „BUZ Fond“ an. Ab dem ersten Studien- oder Ausbildungsjahr steht im Leistungsfall eine monatliche Rente in Höhe bis zu 1.000 € zur Verfügung.